Ihr Warenkorb
keine Produkte

RME M-32 AD Pro

Art.Nr.:
046-M32ADP
Lieferzeit:
Bitte anfragen Bitte anfragen
3.589,00 €
inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand

High-end 32-Kanal 192 kHz AD Wandler mit MADI und AVB

Lösungen für moderne Produktionen
Redundante Netzteile, kompaktere Gehäuse, Netzwerkanbindung – diese und weitere gehörten zu den Wünschen unserer Kunden an eine überarbeitete 32-Kanal-Wandler-Serie. Mit den neuen M-32 DA Pro und M-32 AD Pro bedient RME die vielfältigen Anforderungen aktueller Produktionen und Installationen.

Analoge und digitale Referenz
Auf Basis modernster, hochauflösender Wandler-Bausteine und eines vollsymmetrischen analogen Schaltungsdesigns erreicht die neue M-Serie einen Signal-Rausch-Abstand von 120 dB(A) mit niedrigsten THD Werten - und spielt damit in der Wandler-Oberliga.

Linear und transparent
Die AD/DA-Wandlung erfolgt auf allen 32 Kanälen mit bis zu 192 kHz Samplingfrequenz. Die internen Filter auf Basis des kürzlich vorgestellten ADI-2 Pro Referenz-Wandlers ermöglichen einen vollständig linearen Frequenzgang (ausgangsseitig bis 0 Hz).

AVB – Netzwerk-Standard der Zukunft
Neben zwei vollwertigen MADI I/Os mit getrennter Signalführung verfügen die neuen M-32 DA Pro und M-32 AD Pro zudem über eine AVB-Schnittstelle auf Basis der offenen Netzwerkstandards IEEE 802.1 und 1722.1. Auf diese Weise ermöglichen die Geräte die Übertragung der 32 Analog-Kanäle bei maximaler Abtastrate von 192 kHz über ein einzelnes Ethernet-Kabel.

Im Zusammenspiel mit externen AVB-Switches lassen sich die M-Serie Wandler dank der übergreifend zeitsynchronen Signalverarbeitung des AVB-Protokolls schnell, einfach und vor allem sicher selbst in komplexere ¬Netzwerkstrukturen integrieren.

Weltweit kompatibel
Für eine maximale Kompatibilität mit verschiedenster analoger Hardware lassen sich die einzelnen Kanäle des M-32 AD Pro und M-32 DA Pro mit unterschiedlichen Line-Pegeln verwenden – bei jeweils voller Wandlerauflösung. Neben +19 dBu und +13 dBu ermöglicht die neue M-Serie, als eine der wenigen auf dem Markt erhältlichen Lösungen, auch das Arbeiten mit dem US-Standard +24 dBu.

Alles im Blick
Vollkommen „analog“, aber nahezu unverzichtbar in der täglichen Praxis präsentiert sich die Kombination aus Pegelanzeigen und Kanalbeschriftungsfeldern. Über die mitgelieferten Transparentpapiere lassen sich individuelle Kanalanzeigen erstellen und hinter einer magnetischen Abdeckung sicher befestigen. Auf diese Weise behalten Anwender stets den perfekten Überblick über ihre Kanalzuweisungen.

SteadyClock FS
Für digitales Audio ist die Taktung, oft „Clocking“ genannt, von entscheidender Wichtigkeit. Sie bildet die Referenz für die Abfolge der Audio-Bits. Leider ist dieser Referenztakt oft nicht so stabil, wie er theoretisch sein sollte. Der M-32 Pro bietet deshalb die volle SteadyClock FS Unterstützung für niedrigsten Jitter und höchste Jitterimmunität.

Das garantiert hervorragende Leistung in allen Clock Modi und eine qualitative hochwertige analoge Konvertierung, damit Sie Ihren Mix so hören, wie er auch tatsächlich klingt. Die digitale Formatkonvertierung in RME Produkten erfolgt ohne Verlust oder Beeinträchtigung, und SteadyClock FS stellt sicher, dass immer ein präzises Klangbild ohne Beeinträchtigung ausgegeben wird. Dies hilft bei der Optimierung von Aufnahmen und Mischungen, denn dadurch bekommt das Klangspektrum insgesamt mehr Tiefe und Klarheit.

TECH-SPECS
M-32 AD /M-32 DA

- 32 x Analog In/Out (25-pin D-sub, up to +24 dBu)
- 2 x MADI I/O (separate optical SC and coaxial BNC, up to 128 Ch.)
- 1 x RJ45 1 GigE AVB, four streams with 4/8/12/16 Ch. each
- (optional) MIDI I/O for legacy MIDI Remote
- Word Clock I/O (BNC)
- USB 2.0 (for remote control)
- 2 x monitored fully redundant internal PSUs
- 32-channel AD converter, fully symmetrical design, 120 dBa
- 19” enclosure 1 unit height
- Large, tri-color backlit channel indicators with Peak/RMS metering
- Magnetic cover with customizable channel labels
- SteadyClock III - audio quality not susceptible to input jitter
- SyncCheck® and ICC® - detects when a clock source is not in sync and falls back to other available signals
- MADI Auto-Input - seamless redundancy
- 2” display with control knob for full device control
- 15 Preset storage, firmware upgrade persistent
- Lock (optional code) and dark mode
- Internal routing of up to 224x192 M-32 AD Pro /
- 192x224 M-32 DA Pro channels in 4 channel blocks (32 x Analog, 64 x MADI Opt, 64 x MADI Coax, and 64 x AVB)
- Remote control via HTTP, JSON, IEEE 1722.1 AVDECC, MIDI over MADI and optional MIDI






Suchbegriffe: Digital-Wandler